Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kolleginnen und Kollegen sowie Freunde der Konrad-Duden-Schule.

Am letzten Wochenende sind die großen Sommerferien wieder zu Ende gegangen. Hoffentlich gut erholt, starten wir gemeinsam in das neue Schuljahr, das doch diverse Änderungen für unsere Schule mit sich bringt.
So begrüßen wir nicht nur die Schülerinnen und Schüler der sechs neuen 7. Klassen, sondern auch eine weitere im Jahrgang 8. Grund dafür ist die Eröffnung unseres neuen Gebäudes mit der nicht nur eine Aufstockung der Schülerzahlen einhergeht. Auch das Kollegium wird entsprechend größer. Ab sofort haben wir 497 Schülerinnen und Schüler an unserer Schule, die von 40 Lehrerinnen und Lehrern sowie 7 Referendaren unterrichtet werden.
Mit Beginn des neuen Schuljahres steht das neue Gebäude mit den Fachräumen für den Kunstunterricht und insgesamt 21 modern eingerichteten Fach- und Klassenräumen allen zum Unterricht zur Verfügung.
Das Schuljahr startet mit dem Kennenlernen für die Klassenstufe 7, Methodentraining für die Jahrgänge 8 und 9 sowie das seit Jahren bewährte Assessmentcenter für die 10. Klassen.

Der Auftakt für alle Eltern startet am 03. September mit den Elternversammlungen. Die Einladungen dazu gehen Ihnen in der kommenden Woche zu.

Ich wünsche allen an dieser Stelle einen guten Start in das neuen Schuljahr und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.

Herzliche Grüße

Christine Küchler

Schülervertreter

Klassensprecher

KlasseKlassensprecher(in)Vertreter(in)
  

Stand: 14.09.2014

7aKaja & Yildirim 
7bLuis & Moritz  
7cLiam & Jenny 
7dVergilia & Lucas 
8aLea & Tobias 
8bCharleen Elva & Niels-Lasse 
8cMarcel & AnnelyMarlene & Markus 
8dKaylieMaik & Tobias 
9aLouise & MatteoFabian & Kim 
9bVanessa & Martin  
9cKevin & LenaKevin & Anna Lena 
9dCharlott & Emma 
10aLili & RagnaAnnika & Lucas 
10bLaura & FabianLisa & Lucy 
10cLuisa & Fabian 
10dRobin & Ulrika 

Gesamtschülervertretung

Schülervertretung

Aufgaben (§83 SchulG):

(1) Die Schülerinnen und Schüler wirken bei der Verwirklichung der Bildungs- und Erziehungsziele durch ihre Schülervertretung aktiv und eigenverantwortlich mit.

(2) Die Schülervertreterinnen und Schülervertreter nehmen die Interessen der Schülerinnen und Schüler in der Schule gegenüber den Schulbehörden wahr und üben die Mitwirkungsrechte der Schülerinnen und Schüler in der Schule aus. 2Sie können im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule selbst gestellte Aufgaben in eigener Verantwortung durchführen und zu bildungspolitischen Fragen Stellung nehmen.

(3) Die Schülervertreterinnen und Schülervertreter werden von den Schülerinnen und Schülern gewählt und können nur durch sie abgewählt werden. 2Die Schülervertreterinnen und Schülervertreter dürfen unbeschadet ihrer Verantwortung für eigenes Handeln wegen ihrer Funktion weder bevorzugt noch benachteiligt werden.

(4) Veranstaltungen der Schülervertretungen, die im Einvernehmen mit der Schulleiterin oder dem Schulleiter auf dem Schulgelände stattfinden, gelten als Veranstaltungen der Schule. 2Das Einvernehmen darf nur versagt werden, wenn die Durchführung erwarten lässt, dass die Veranstaltung gegen Rechtsvorschriften verstößt oder aus anderen Gründen den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule oder die Wahrnehmung ihrer Fürsorgepflicht gegenüber den Schülerinnen und Schülern gefährdet. 3Veranstaltungen der Schülervertretungen, die außerhalb des Schulgeländes stattfinden, können von der Schulleiterin oder dem Schulleiter zu Veranstaltungen der Schule erklärt werden, wenn die Schule die den Umständen nach gebotene Aufsicht ausüben kann.

(5) Art und Umfang der Aufsicht der Schule bei Veranstaltungen der Schülervertretungen ist im Interesse einer Erziehung zu eigenverantwortlichem Handeln unter Berücksichtigung von Alter und Reife der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zurückhaltend auszuüben

NameKlasse
 

Stand: 07.01.2014

  
  
  
Frau AndrzjewskiElternvertreter 
Herr Bartusch

Elternvertreter

Wahl zum/zur Schulsprecher/in

Zum ersten Mal seit Bestehen der ISS haben wir eine Schulsprecherwahl durchgeführt.

Drei Kandidaten haben sich der Wahl gestellt. Heute waren unsere Schüler aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.

Dazu haben wir im Mehrzweckraum ein authentisches Wahllokal einrichten können, denn von der Wahl am 22.September konnten wir noch die originalen Wahlutensilien nutzen.

 

Nächste Termine

1.Oktober, 08:00 - 17:00
1. Schulkonferenz
6.Oktober, 08:00 - 17:00
Nachschreiben versäumter Klassenarbeiten
13.November, 08:00 - 17:00
Zwischenzeugnisse
19.November, 08:00 - 17:00
Elternsprechtag
Zum Seitenanfang