Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen und Unterstützer der Konrad-Duden-Schule,

das Ende des Schuljahres nehme ich zum Anlass für ein herzliches Dankeschön. Die Prüfungen zur Berufsbildungsreife und zum Mittleren Schulabschluss sind abgeschlossen und damit auch fast das Schuljahr.

Dass das erfolgreiche Lernen ebenso wie ein lebendiges Schulleben unsere Schule prägen, wäre nicht möglich ohne das große Engagement meiner Kolleg*innen, das oft weit über das hinausgeht, was ihre Pflicht wäre. Dafür meinen herzlichen Dank! Es macht Freude mit diesen Kollegen*innen die Schule und das Lernen zu gestalten und weiter zu entwickeln.

Allen Elternvertreter*innen sei an dieser Stelle ebenso für die Unterstützung und das Mitwirken gedankt! Ein ganz besonderes Dankeschön darf ich aber auch im Namen meiner Kolleg*innen sagen. In 32 Schuljahren habe ich es noch nicht erlebt, dass die Elternvertreter*innen, allen voran Frau Stoppel, sich mit einem sehr leckeren und mit viel Liebe angerichtetem Frühstück am 8. Juni bei den Lehrer*innen für den Einsatz und das Engagement bedankt haben! Diese Überraschung war echt gelungen! Vielen Dank!

Kooperationspartnern, Mitarbeitern, unseren Sozialarbeiter*innen, Frau Prater und Frau Zwicker, sowie unserer stets gut gelaunten und überaus engagierter Sekretärin, Frau Hesche, spreche ich meinen herzlichen Dank aus.

Skifahrt, Exkursionen, Wandertage, Klassenfahrten, Projekttage… einige Höhepunkte stehen sogar noch aus!

Am 2. Juli findet unser schon traditionelles Hoffest statt und damit die Begrüßung der neuen 7. Klassen. Am 3. Juli dagegen verabschieden wir feierlich unsere Schüler*innen der 10. Klassen in der Hoffnungskirche und sie erhalten ihre Abschlusszeugnisse.

Vielen Dank noch einmal an alle am Schulleben Beteiligten und alles Gute sowie erholsame Sommerferien!

Ich freue mich auf den neuen Schuljahresbeginn am 20. August!


Mit herzlichen Grüßen

Christine Küchler

Startseite

Liebe Eltern und Freunde der Konrad-Duden-Schule, sehr geehrte Damen und Herren,

viele Investitionen an Schulen werden verschoben, auf das Notwendigste reduziert oder gar gänzlich abgelehnt, aufgrund leerer öffentlicher Kassen. Insbesondere die vielen kleinen und doch notwendigen Dinge, die die Wissensvermittlung unterstützen, das soziale Miteinander fördern und fordern, eine angenehme Lernatmosphäre schaffen und dadurch das Lernen und Lehren positiv beeinflussen, bleiben auf der Strecke.

Publiziert in Schulleben
Montag, 02 Februar 2015 20:27

Tag der offenen Tür 2015

Viele Schüler und Elternvertreter , alle Lehrer und diverse Kooperationspartner haben sich lange auf den "Tag der offenen Tür" vorbereitet.

Alle wollten den Gästen - vorwiegend interessierten Eltern und Schülern aus den 6. Klassen - unserer Schule in all ihrer Vielfältigkeit präsentieren. So wurde experimentiert, genäht, gekocht und natürlich auch gegessen, gespielt, getanzt und Musik gemacht. Man konnte alles über die Anmeldemodalitäten erfahren, aber auch über die einzelnen Fächer, Berufsorientierung und den Übergang in die OSZs zum Abitur.

Wir danken allen Teilnehmern ganz herzlich für ihr Engagement besonders unseren Kooperationspartnern den Oberstufenzentren "Marcel Breuer" und "Elinor Ostrom", Modul e.V., Outreach und hoffen das es allen Besuchern gefallen hat.

Publiziert in Schulleben
 

Nächste Termine

5.Juli, 08:00 - 17:00
Sommerferien
Zum Seitenanfang